Schwarz-Weiß-Nahaufnahme von Töpferarbeit - Glätten des Tons mit einem Schwamm. Schwamm in petrol hervorgehoben

FINVIA

Glossar

Glossar

Maximum Drawdown

Der Maximum Drawdown (Maximaler Verlust) ist eine wichtige Kennzahl, um das Risiko einer Anlage zu bewerten. Er misst den größten Verlust, den eine Anlage oder ein Portfolio von seinem Höchststand bis zum Tiefststand während eines bestimmten Zeitraums erlitten hat. Der Maximum Drawdown gibt Investoren einen Einblick in das potenzielle Verlustrisiko und die Volatilität einer Anlage. Er wird in der Regel als Prozentsatz oder absoluter Wert angegeben und dient dazu, die Schwankungen und potenziellen Verluste einer Anlage zu quantifizieren. Ein niedrigerer Maximum Drawdown deutet auf ein geringeres Verlustrisiko hin, während ein höherer Maximum Drawdown auf höhere Volatilität und möglicherweise höhere Verluste hinweist.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Panses Positionen

Zinssenkung ohne Rezession?

Vermögensmanagement

Unternehmensverkauf – und dann?

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?

Das Interview

"Ausdauer und gute Vorbereitung sind der Schlüssel zum Erfolg"

Panses Positionen

Aufbruch ins Goldene Zeitalter!

Vermögensmanagement

Konzentrationsrisiken am US-Aktienmarkt und wie sie sich vermeiden lassen