Unsere Leistungen

Alternative Investments

Zur nächsten Leistung

Blicken Sie über traditionelle Investments hinaus. Entdecken Sie neue Renditechancen – nachhaltig und krisensicher.

Investieren Sie mit uns in alternative Anlageklassen.

Unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Strukturierung großer Vermögen gewährleistet eine exzellente Betreuung und Zugang zu den renommiertesten Fondsmanagern.

Hochvermögende investieren 43% Ihres Vermögens in Alternative Investments.

Die Verwalter von großen Vermögen erzielen seit Jahren hohe Renditen und vermeiden gleichzeitig starke Wertschwankungen. Das Geheimnis: alternative Investments. Laut UBS Global Family Office Report 2022 bestehen deren Portfolios zu 43% aus Private Market Investments wie Private Equity, Private Real Estate und Private Debt.

Historische Outperformance durch Beimischung Alternativer Investments

Auch für Privatanleger ist dies eine attraktive Option. Vor allem in Zeiten steigender Marktvolatilität sind Alternative Investments für Ihr Vermögen unverzichtbar. Ihr Portfolio wird dadurch weniger anfällig für weltweite Krisen und Sie steigern gleichzeitig Ihre Renditeerwartung. Darum sollten alternative Anlageklassen ein wichtiger Bestandteil Ihres Portfolios sein.

Ihr Alternatives-Investment-Portfolio mit FINVIA

Investieren Sie Seite an Seite mit dem fortschrittlichen Family Office
Alternative Investments
sind neu für Sie?
Möchten Sie unser Fondsangebot als erfahrener Investor entdecken?

Alternative Investments im Überblick

Private Equity

Private Equity

Zweistellige Renditen bei geringen Wertschwankungen.

White Paper herunterladen
Private Equity ist außerbörsliches, privates Beteiligungskapital, das von Investmentgesellschaften in Unternehmen investiert wird. Während sich dem Unternehmen damit neue Möglichkeiten zur Weiterentwicklung eröffnen, profitieren die Investoren von der Wertsteigerung. Es gibt folgende Kategorien:
  • Venture Capital: Fonds, die sich an Unternehmen in der Gründungsphase, während der Produkteinwicklung und des Markteintritts oder zur Skalierung eines neuen Geschäftsmodells beteiligen.  
  • Growth: Fonds, die in verhältnismäßig junge und stark wachstumsorientierte Unternehmen investieren
  • Buyout: Fonds, die in etablierte Unternehmen mit stabilem Ertrag und Cashflow investieren
  • Distressed: Fonds, die sich auf komplexe Transaktionen und Sondersituationen (bspw. Restrukturierung) spezialisiert haben
  • Secondary: Fonds, die Anteile an bestehenden Private-Equity-Fonds erwerben

Private Debt

Private Debt

Geringe Korrelation mit anderen Anlageklassen.

Private Debt ist eine alternative Anlageklassen, die insbesondere in den letzten Jahren an Nachfrage gewonnen hat. Grund hierfür ist neben der geringen Korrelation mit anderen Investments auch die Planbarkeit der Mittelrückflüsse sowie das allgemein attraktive Rendite-Risiko-Profil. Wir unterteilen Private-Debt-Fonds in zwei Kategorien:
  • Senior Debt: Fonds, die vorrangige bzw. besicherte Darlehen zur Finanzierung von Unternehmensübernahmen und Wachstumsfinanzierungen vergeben
  • Opportunistic: Fonds, die nachrangig besicherte Darlehen zur Finanzierung von komplexen Transaktionen vergeben

Hedgefonds

Hedgefonds

Passende Lösungen für verschiedenste Anlageziele.

Hedgefonds sind häufig die erste Anlageklasse, die im Kontext alternativer Investments genannt wird. Die vielfältigen Investment-Strategien, die Hedgefonds-Manager verfolgen, machen diese Anlageklasse zu einem festen Baustein vieler Portfolios. Unser Fokus liegt auf Hedgefonds mit folgenden Strategien:
  • Long/Short Equity: Fonds, die gleichzeitig auf die positive oder negative Entwicklung mehrerer Unternehmen spekulieren  
  • Event-driven: Fonds, die in Unternehmen investieren, die vor einer außergewöhnlichen Situation (z.B. eine bevorstehende Übernahme) stehen
  • Global Macro: Fonds, die versuchen makroökonomische Trends frühzeitig zu erkennen und entsprechend investieren (z.B. für oder gegen eine Währung)
  • Relative Value: Fonds, die mehrere Strategien und Stile gezielt miteinander kombinieren

Immobilien

Immobilien

Wertsteigerung und
Wertbeständigkeit.

Immobilien gehören zu den beliebtesten alternativen Investments. Neben der langfristigen Wertsteigerung stellt die Möglichkeit fortlaufender Erträge durch Mieteinnahmen ein entscheidendes Merkmal von Immobilien-Investments dar. Wir bieten unseren Kunden Zugang zu allen Investmentstilen und Risikoklassen:
  • Core: Immobilien an sehr guten Standorten mit geringem Risiko und stabilen laufenden Erträgen  
  • Core Plus: Immobilien in aussichtsreichen Lagen mit moderatem Risiko und Entwicklungspotenzial
  • Value Added: Immobilien in B-Lagen mit vergleichsweise hohem Risiko und Renditepotenzial
  • Opportunistic: Immobilien in periphären Lagen und schlechtem Zustand mit sehr hohem Risiko und Renditepotenzial

Infrastruktur

Infrastruktur

Langfristige und prognostizierbare Cashflows.

Zu Infrastruktur-Investments gehören neben Brücken, Schienen und Straßen beispielsweise auch Anlagen zur Wasser- und Stromversorgung. Neben der geringen Korrelation mit anderen Anlageklassen stellen langfristige und prognostizierbare Cashflows ein wichtiges Merkmal von Infrastruktur-Investments dar. Wir unterteilen Infrastruktur-Fonds in zwei Kategorien:
  • Brownfield: Fonds, die in bestehende Infrastrukturanlagen/-projekte investieren
  • Greenfield: Fonds, die in geplante Infrastrukturanlagen/-projekte investieren
Private Equity

Zweistellige Renditen bei geringen Wertschwankungen.

White Paper herunterladen
Private Equity ist außerbörsliches, privates Beteiligungskapital, das von Investmentgesellschaften in Unternehmen investiert wird. Während sich dem Unternehmen damit neue Möglichkeiten zur Weiterentwicklung eröffnen, profitieren die Investoren von der Wertsteigerung. Es gibt folgende Kategorien:
  • Venture Capital: Fonds, die sich an Unternehmen in der Gründungsphase, während der Produkteinwicklung und des Markteintritts oder zur Skalierung eines neuen Geschäftsmodells beteiligen.  
  • Growth: Fonds, die in verhältnismäßig junge und stark wachstumsorientierte Unternehmen investieren
  • Buyout: Fonds, die in etablierte Unternehmen mit stabilem Ertrag und Cashflow investieren
  • Distressed: Fonds, die sich auf komplexe Transaktionen und Sondersituationen (bspw. Restrukturierung) spezialisiert haben
  • Secondary: Fonds, die Anteile an bestehenden Private-Equity-Fonds erwerben
Private Debt

Geringe Korrelation mit anderen Anlageklassen.

Private Debt ist eine alternative Anlageklassen, die insbesondere in den letzten Jahren an Nachfrage gewonnen hat. Grund hierfür ist neben der geringen Korrelation mit anderen Investments auch die Planbarkeit der Mittelrückflüsse sowie das allgemein attraktive Rendite-Risiko-Profil. Wir unterteilen Private-Debt-Fonds in zwei Kategorien:
  • Senior Debt: Fonds, die vorrangige bzw. besicherte Darlehen zur Finanzierung von Unternehmensübernahmen und Wachstumsfinanzierungen vergeben
  • Opportunistic: Fonds, die nachrangig besicherte Darlehen zur Finanzierung von komplexen Transaktionen vergeben
Hedgefonds

Passende Lösungen für verschiedenste Anlageziele.

Hedgefonds sind häufig die erste Anlageklasse, die im Kontext alternativer Investments genannt wird. Die vielfältigen Investment-Strategien, die Hedgefonds-Manager verfolgen, machen diese Anlageklasse zu einem festen Baustein vieler Portfolios. Unser Fokus liegt auf Hedgefonds mit folgenden Strategien:
  • Long/Short Equity: Fonds, die gleichzeitig auf die positive oder negative Entwicklung mehrerer Unternehmen spekulieren  
  • Event-driven: Fonds, die in Unternehmen investieren, die vor einer außergewöhnlichen Situation (z.B. eine bevorstehende Übernahme) stehen
  • Global Macro: Fonds, die versuchen makroökonomische Trends frühzeitig zu erkennen und entsprechend investieren (z.B. für oder gegen eine Währung)
  • Relative Value: Fonds, die mehrere Strategien und Stile gezielt miteinander kombinieren
Immobilien

Wertsteigerung und
Wertbeständigkeit.

Immobilien gehören zu den beliebtesten alternativen Investments. Neben der langfristigen Wertsteigerung stellt die Möglichkeit fortlaufender Erträge durch Mieteinnahmen ein entscheidendes Merkmal von Immobilien-Investments dar. Wir bieten unseren Kunden Zugang zu allen Investmentstilen und Risikoklassen:
  • Core: Immobilien an sehr guten Standorten mit geringem Risiko und stabilen laufenden Erträgen  
  • Core Plus: Immobilien in aussichtsreichen Lagen mit moderatem Risiko und Entwicklungspotenzial
  • Value Added: Immobilien in B-Lagen mit vergleichsweise hohem Risiko und Renditepotenzial
  • Opportunistic: Immobilien in periphären Lagen und schlechtem Zustand mit sehr hohem Risiko und Renditepotenzial
Infrastruktur

Langfristige und prognostizierbare Cashflows.

Zu Infrastruktur-Investments gehören neben Brücken, Schienen und Straßen beispielsweise auch Anlagen zur Wasser- und Stromversorgung. Neben der geringen Korrelation mit anderen Anlageklassen stellen langfristige und prognostizierbare Cashflows ein wichtiges Merkmal von Infrastruktur-Investments dar. Wir unterteilen Infrastruktur-Fonds in zwei Kategorien:
  • Brownfield: Fonds, die in bestehende Infrastrukturanlagen/-projekte investieren
  • Greenfield: Fonds, die in geplante Infrastrukturanlagen/-projekte investieren

Die wichtigsten Fragen für Ihre Investmentstrategie

Wie hoch sollte der Anteil Alternativer Investments an Ihrem Vermögen sein?
In welcher Höhe zeichnen Sie jährlich die passenden Fonds?
Wie erzielen Sie eine bestmögliche Diversifikation innerhalb Ihres Portfolios?

In 5 Schritten zu Ihrem maßgeschneiderten Portfolio:

1.

Erarbeitung Ihrer Anlagestrategie

In Abhängigkeit von Ihren Anlage-präferenzen und Ihren bestehenden Vermögenswerten entwickeln wir Ihre individuelle Anlagestrategie.

Entscheidung über die Investment-Struktur

2.

Je nach Strategie und Höhe der geplanten Investments raten wir Ihnen zu einer geeigneten Struktur: Multi-Manager-, Einzelfonds oder Managed Accounts.

Selektion der Fonds und Manager

3.

Wir evaluieren und selektieren die besten Fonds. Bei Interesse involvieren wir Sie in diesen Prozess oder wählen direkt Fonds nach Ihren Kriterien aus.

Umsetzung der Investments

4.

Die Umsetzung der geplanten Investments beginnt mit der Zeichnung der ausgewählten Fonds sowie der sukzessiven Einzahlung des zugesagten Kapitals.

Fortlaufendes digitales Reporting

5.

Sie erhalten ein digitales Reporting mit allen relevanten Kennzahlen und Dokumenten. Damit behalten Sie Ihre Investments jederzeit im Blick.

Die besten Köpfe für Ihr Kapital – Ganzheitliche Beratung. Mit langjähriger Erfahrung.

Unser Investmentteam hat in der Vergangenheit bereits über 1 Mrd. € für Investoren gezeichnet.

Sie profitieren dabei von der exzellenten Beratung durch unsere Family Officer und persönlicher Betreuung auf höchstem Niveau.

zu unseren Experten

FINVIA Investment Platform

Jetzt unverbindlich registrieren und unser aktuelles Fondsangebot ansehen und digital zeichnen.
Zur Investment Platform

Ihr exklusiver Zugang zu den renommiertesten Fondsmanagern:

Unser Fondsangebot ist kuratiert und durch unser Investment Committee freigegeben. Bei der Due Dilligence greifen wir auf ein umfassendes Netzwerk zurück.

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung sind wir bestens vernetzt und haben bereits mit einer Vielzahl von Fondsmanagern investiert.

Sie erhalten Zugang zu:
  • Einzelfonds über Feederstrukturen
  • globale “Best-in-Class” - Multi-Manager Portfolios mit FINVIA Selection
  • individuellen Strukturen in Form von Managed Accounts für komplexe Mandate

Investieren Sie als semiprofessioneller Investor bereits ab 200.000 € zu den Konditionen unseres Multi Family Office

Investieren Sie als semiprofessioneller Investor bereits ab 200.000 € zu den Konditionen unseres Multi Family Office

Wir berechnen die Gebühren nur auf das gebundene Kapital: dem Net Asset Value (NAV). Diese Konditionen sind sonst nur für institutionelle Anleger verfügbar.

Bei traditionellen Preismodellen sind Privatanleger im Nachteil: Hier ist es gängige Praxis, die gesamte Zeichnungssumme als Bemessungsgrundlage für die Vergütung zu verwenden.

Digitales Reporting für Ihre alternativen Investments:

Mit unseren modernen Reporting-Lösungen genießen Sie jederzeit volle Transparenz und Kontrolle – auf der Ebene einzelner Investments sowie für Ihr gesamtes Portfolio.

Unser Reporting ermöglicht Ihnen proprietäre Cashflow-Prognosen für die Zielfonds und das Gesamtportfolio. Dadurch optimieren wir Ihre Liquiditätssteuerung.

Präsentation anfragen

Mehr Informationen zum professionellen FINVIA Angebot erhalten Sie bequem per E-Mail.

Angebot ansehen

Termin vereinbaren

Sie möchten mehr zu unserem Angebot erfahren? Gern stehen wir Ihnen in einem Telefongespräch oder bei einem persönlichen Termin vor Ort zur Verfügung.

Unser Investmentteam gibt Ihnen fortlaufend Zugang zu alternativen Anlagestrategien.

Private-Equity-Strategie

Investieren Sie über Private Equity Fonds in nicht börsennotierte, etablierte Unternehmen, welche die Manager erwerben, innerhalb von 3-6 Jahren weiterentwickeln und gewinnbringend veräußern.
Mehr erfahren

Venture-Capital-Strategie

Investieren Sie über Venture Capital Fonds in aufstrebende Start-ups mit innovativen Ideen aus der Tech-Branche, die das Beteiligungskapital für weiteres Wachstum nutzen können.
Mehr erfahren

Impact-Strategie

Investieren Sie wirkungsorientiert in Green- und Climate-Tech Unternehmen, die mit messbarer Wirkung zur Bewältigung unserer globalen Herausforderungen beitragen.
Mehr erfahren

FINVIA Investment Platform

Auf unserer Investment Platform können Sie unser aktuelles Fondsangebot jederzeit einsehen und bequem digital zeichnen.

Zur Investment Platform

Mehr dazu im FINVIA Blog

Umdenken bei der Portfolioallokation
Alternative Investments

Umdenken bei der Portfolioallokation

Seit Anfang des Jahres haben Anleger mit einer klassischen 60/40-Portfolioaufteilung ein sattes Minus erlebt. Längst ist es an der Zeit, diesen Portfolio-Mix zu überdenken, denn die Welt besteht nicht nur aus Aktien und Anleihen.

Artikel von

Torsten Murke

24.10.2022

Minute

Alles Impact, oder was?
Alternative Investments

Alles Impact, oder was?

Was, wenn Investieren mehr ist als nur finanzielle Rendite? Die zunehmende Nachfrage nach nachhaltigen Geldanlagen zeigt, dass Investoren immer häufiger auch nach gesellschaftlicher Rendite streben. Wie genau sich das mit den Investmentmöglichkeiten ESG & Impact erreichen lässt, lesen Sie hier.

Artikel von

Barbara Wokurka

7.9.2022

Minute

Turbulenzen an den Märkten – Chancen von Private Equity
Alternative Investments

Turbulenzen an den Märkten – Chancen von Private Equity

Das herausfordernde Umfeld sowohl an den Kapitalmärkten als auch den Private Markets stellt viele Investoren auf eine Belastungsprobe. In solchen Phasen kann Private Equity als Beimischung im Portfolio helfen, höhere Renditechancen gegenüber dem liquiden Kapitalmarkt zu generieren. Denn gerade in Krisenzeiten zeigt sich das Performancepotenzial von Private Equity Fonds.

Artikel von

Daniel Schex

12.7.2022

Minute

Mehr Artikel