FINVIA

Glossar

Glossar

Infrastruktur

Infrastrukturinvestitionen beziehen sich auf Kapitalanlagen in physische Vermögenswerte wie Straßen, Brücken, Flughäfen, Energieanlagen und Kommunikationsinfrastruktur. Diese langfristigen Investitionen haben das Ziel, stabile Einnahmen und beständiges Wachstum zu erzielen, indem sie den Ausbau und die Modernisierung von wesentlichen Infrastrukturanlagen unterstützen. Infrastrukturinvestitionen bieten Anlegern die Möglichkeit, von der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Infrastruktur weltweit zu profitieren und gleichzeitig zur wirtschaftlichen Entwicklung und Verbesserung der Lebensqualität beizutragen. Aufgrund der im Vergleich zu Private Equity noch längeren Laufzeit kommen Infrastrukturinvestments eher bei institutionellen Investoren zum Einsatz.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Vermögensmanagement

6 häufige Fehler vermögender Anleger

Panses Positionen

Das vergessene Risiko

Family Office Services

„Was ist ein Family Office?“

Alternative Investments

Sports Investments – die neue Anlageklasse mit FINVIA Sports

Das Interview

„Wir sind wie Elite-Partner für die Baubranche“

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?