FINVIA

Glossar

Glossar

Illiquide Anlageklasse

Illiquide Investments beziehen sich auf Anlagen, bei denen es herausfordernd ist, investierte Gelder schnell und zu einem festgelegten Zeitpunkt wiederzugewinnen. Diese Art von Investitionen zeichnet sich durch eine anhaltende Bindung des Kapitals aus und bietet begrenzte Optionen für den vorzeitigen Verkauf oder die Liquidierung. Illiquide Investments sind oft mit langfristigen Projekten wie Immobilienentwicklung, Private Equity oder Venture Capital verbunden, bei denen eine längere Haltedauer erforderlich ist, um potenzielle Gewinne zu realisieren. Diese Art von Anlagen erfordert sorgfältige Planung und Berücksichtigung der Liquiditätsbedürfnisse des Anlegers.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Vermögensmanagement

6 häufige Fehler vermögender Anleger

Panses Positionen

Das vergessene Risiko

Family Office Services

„Was ist ein Family Office?“

Alternative Investments

Sports Investments – die neue Anlageklasse mit FINVIA Sports

Das Interview

„Wir sind wie Elite-Partner für die Baubranche“

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?