FINVIA

Glossar

Glossar

Venture Capital

Venture Capital bezieht sich auf die Finanzierung von innovativen Startups oder Unternehmen in der Frühphase, die ein hohes Wachstumspotenzial haben. Venture-Capital-Investoren stellen Kapital zur Verfügung, um diese Unternehmen bei der Skalierung ihrer Geschäftstätigkeit, der Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen und der Markterschließung zu unterstützen. Durch ihre Investitionen erhalten die Venture-Capital-Investoren Beteiligungen am Unternehmen und haben somit die Chance auf hohe Renditen, wenn das Unternehmen erfolgreich ist und einen Exit erreicht. Venture Capital spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung von Innovation, der Schaffung von Arbeitsplätzen und dem Wachstum neuer Unternehmen.


Im Vergleich: bei Private-Equity-Investitionen legen Anleger ihr Kapital in Unternehmen an, die sich bereits mehrere Jahre am Markt behaupten konnten. Venture Capital Investments sind daher in der Regel langfristige Investitionen, die an ein erhöhtes Risiko gekoppelt sind, welches bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Parallel dazu sind bei Erfolg jedoch sehr hohe Renditen möglich.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Vermögensmanagement

6 häufige Fehler vermögender Anleger

Panses Positionen

Das vergessene Risiko

Family Office Services

„Was ist ein Family Office?“

Alternative Investments

Sports Investments – die neue Anlageklasse mit FINVIA Sports

Das Interview

„Wir sind wie Elite-Partner für die Baubranche“

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?