FINVIA

Glossar

Glossar

Liquide Anlageklasse

Liquide Anlagen sind Investitionen, bei denen das investierte Kapital leicht und zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückgewonnen werden kann. Solche Anlagen bieten eine hohe Handelbarkeit und können schnell gekauft oder verkauft werden, ohne erhebliche Auswirkungen auf den Markt oder die Liquidität zu haben. Typische Beispiele für liquide Anlagen sind börsengehandelte Wertpapiere wie Aktien, Anleihen und bestimmte Arten von Fonds. Liquide Anlagen bieten Anlegern Flexibilität und die Möglichkeit, schnell auf Marktentwicklungen zu reagieren oder ihre Anlagestrategie anzupassen.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Vermögensmanagement

6 häufige Fehler vermögender Anleger

Panses Positionen

Das vergessene Risiko

Family Office Services

„Was ist ein Family Office?“

Alternative Investments

Sports Investments – die neue Anlageklasse mit FINVIA Sports

Das Interview

„Wir sind wie Elite-Partner für die Baubranche“

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?