Schwarz-Weiß-Nahaufnahme von Töpferarbeit - Glätten des Tons mit einem Schwamm. Schwamm in petrol hervorgehoben

FINVIA

Glossar

Glossar

Basispunkt

Basispunkte, abgekürzt als "bps" (Basis Points), sind eine Maßeinheit zur Darstellung von Zinssätzen, Renditen, Gebühren oder anderen prozentualen Veränderungen. Ein Basispunkt entspricht einem Hundertstelprozent oder 0,01 Prozent.
Ein Anstieg um 1 Basispunkt bedeutet eine Erhöhung um 0,01 Prozent, während ein Rückgang um 1 Basispunkt eine Verringerung um 0,01 Prozent darstellt. Basispunkte werden häufig verwendet, um kleine prozentuale Abweichungen oder Differenzen im Finanzbereich zu quantifizieren, insbesondere bei Zinssätzen, Anleihenrenditen, Kreditkonditionen und Gebührenstrukturen. Sie ermöglichen eine präzisere Darstellung von Veränderungen, vor allem in Umgebungen mit niedrigen Zinssätzen oder geringen prozentualen Schwankungen.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Panses Positionen

Zinssenkung ohne Rezession?

Vermögensmanagement

Unternehmensverkauf – und dann?

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?

Das Interview

"Ausdauer und gute Vorbereitung sind der Schlüssel zum Erfolg"

Panses Positionen

Aufbruch ins Goldene Zeitalter!

Vermögensmanagement

Konzentrationsrisiken am US-Aktienmarkt und wie sie sich vermeiden lassen