Schwarz-Weiß-Nahaufnahme von Töpferarbeit - Glätten des Tons mit einem Schwamm. Schwamm in petrol hervorgehoben

FINVIA

Glossar

Glossar

(Strategische) Asset Allokation

Die strategische Asset-Allokation (Original: Strategic Asset Allocation) bezieht sich auf die dauerhafte Verteilung von Vermögenswerten in einem Anlageportfolio. Dabei werden verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Immobilien und Bargeld entsprechend den Anlagezielen und dem Risikoprofil des Investors aufgeteilt. Die strategische Asset Allokation berücksichtigt die langfristige Perspektive und versucht, eine ausgewogene Mischung von Vermögenswerten zu finden, die eine angemessene Rendite bei akzeptablem Risiko bietet. Das Ziel ist es, die Portfoliorendite zu maximieren und gleichzeitig das Risiko zu minimieren, indem das Portfolio breit diversifiziert wird. Die strategische Asset-Allokation bildet die Grundlage für die beständige Vermögensplanung und kann im Laufe der Zeit angepasst werden, um sich an sich ändernde Marktbedingungen oder die individuellen Ziele und Präferenzen des Anlegers anzupassen.

Die strategische Asset-Allokation ist grundlegender Bestandteil der Services von FINVIA. Erfahren Sie hier mehr und berechnen Sie in nur wenigen Klicks Ihre persönliche SAA.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Panses Positionen

Zinssenkung ohne Rezession?

Vermögensmanagement

Unternehmensverkauf – und dann?

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?

Das Interview

"Ausdauer und gute Vorbereitung sind der Schlüssel zum Erfolg"

Panses Positionen

Aufbruch ins Goldene Zeitalter!

Vermögensmanagement

Konzentrationsrisiken am US-Aktienmarkt und wie sie sich vermeiden lassen