FINVIA

Glossar

Glossar

SRI

SRI (Socially Responsible Investing) bezieht sich auf eine Anlagestrategie, bei der ethische und soziale Kriterien bei der Auswahl von Anlagen berücksichtigt werden. Das Ziel von SRI ist es, Renditen zu erzielen und gleichzeitig positive soziale oder Umweltauswirkungen zu fördern. Es werden Unternehmen bevorzugt, die in Bereichen wie erneuerbare Energien, soziale Gerechtigkeit, umweltfreundliche Technologien oder Menschenrechte tätig sind. SRI-Anleger können beispielsweise in Unternehmen investieren, die soziale Verantwortung übernehmen, wie umweltfreundliche Praktiken fördern, faire Arbeitsbedingungen bieten oder sich für ethische Geschäftspraktiken einsetzen.


Der Unterschied zwischen SRI, nachhaltigem Investieren und Impact Investing liegt in der Intensität und den Zielen der jeweiligen Anlagestrategien:
Nachhaltiges Investieren bezieht sich auf eine breitere Palette von Anlagestrategien, die Umwelt-, soziale und Governance-Faktoren (ESG) berücksichtigen. Es legt den Fokus darauf, Unternehmen auszuwählen, die nachhaltige Praktiken umsetzen und die Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung berücksichtigen. Das Ziel des nachhaltigen Investierens ist es, sowohl finanzielle Renditen als auch langfristige Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.


Impact Investing zielt darauf ab, gezielt in Unternehmen, Organisationen oder Projekte zu investieren, die einen messbaren, positiven sozialen oder Umwelteinfluss erzeugen möchten. Impact-Investoren möchten eine messbare Wirkung erzielen und investieren in Unternehmen oder Fonds, die bestimmte soziale oder ökologische Ziele verfolgen. Der primäre Fokus liegt auf dem Erzielen von sozialer oder ökologischer Wirkung ohne Einbußen in der Renditeerwartung vornehmen zu müssen.


Insgesamt kann man sagen, dass SRI eine breitere Strategie ist, bei der soziale und ethische Kriterien bei der Auswahl von Anlagen berücksichtigt werden, während nachhaltiges Investieren und Impact Investing spezifischere Ansätze sind, die zusätzlich zur Rendite auch die Nachhaltigkeitsziele und die soziale Wirkung berücksichtigen.

Zurück

Zurück

Der FINVIA Blog

Passend zum Thema

Die neuesten Artikel

Vermögensmanagement

6 häufige Fehler vermögender Anleger

Panses Positionen

Das vergessene Risiko

Family Office Services

„Was ist ein Family Office?“

Alternative Investments

Sports Investments – die neue Anlageklasse mit FINVIA Sports

Das Interview

„Wir sind wie Elite-Partner für die Baubranche“

Alternative Investments

Was macht einen guten Private-Equity-Fonds aus?